Was gibt`s Neues in der Schule?

Feierliche Verabschiedung der Azubis für Hauswirtschaft in Bischofswerda

Der 6. August 2021 war für unsere Azubis in Bischofswerda ein bedeutender und langersehnter Tag. Nach 3 Jahren Berufsausbildung haben sie es geschafft und sind nun Hauswirtschafterin bzw. Hauswirtschafter.
Dazu fand in der Oberlausitzer Berufsschule für Hauswirtschaft die feierliche Verabschiedung mit Übergabe der Berufsschulzeugnisse statt.

Neben den Lehrkräften der Berufsschule waren Frau Olak, Bildungsberaterin für die Hauswirtschaft und Frau Klein von der Kreisentwicklung des Landratsamtes anwesend. Stolze Eltern, Großeltern und Freunde der Azubis waren ebenso eingeladen und bekamen feuchte Augen vor Rührung.

Karin Haschke, Schulleiterin der Oberlausitzer Berufsschule für Hauswirtschaft, gab einen Rückblick auf die vergangenen drei Ausbildungsjahre, die mit Höhen und Tiefen verbunden waren. Insbesondere die Corona-Einschränkungen waren eine Belastung für Azubis und Lehrkräfte. Aber sie haben es zusammen geschafft – Gratulation!
Frau Haschke überreichte den Schulabsolventen ihre Berufsschulzeugnisse sowie die vorläufigen Ergebnisse der praktischen Prüfung.* Die Schulleistungen können sich sehen lassen.

Wir wünschen allen frisch gebackenen Hauswirtschafterinnen und Hauswirtschaftern einen guten Start im ersten richtigen Job.

*Den offiziellen Facharbeiterbrief mit den Ergebnissen der praktischen Prüfung erhalten die Absolventen vom Sächsisches Landesamt für Umwelt Landwirtschaft und Geologie (LfULG)

 

Seit 2015 werden im bsw Hauswirtschafterinnen und Hauswirtschafter ausgebildet. Dies erfolgt als Auftragsausbildung für regionale Praxispartner wie z. B. Krankenhäuser, Seniorenresidenzen, Hotels und Gastronomiebetriebe. Die Ausbildung zum Hauswirtschafter/ zur Hauswirtschafterin gewinnt immer mehr an Bedeutung, da Hauswirtschafter sehr flexibel eingesetzt werden können. Die Ausbildung umfasst 13 Lernfelder, z. B. Kinderpflege, Unterstützung hilfebedürftiger Menschen, Speisenangebote, Reinigungs- und Pflegearbeiten.

 

Hier gibt es Jobs und Weiterbildungen für 2020/2021

Für das Ausbildungsjahr 2020/2021 bieten wir Euch neue Jobs als Hauswirtschafter/innen und hauswirtschaftsbezogene berufliche Weiterbildungen für die Region Ostsachsen!

 

Weiterhin suchen wir Euch für unser neues Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) und Berufsgrundbildungsjahr (BGJ) für die Fachbereiche:

- Ernährung, Gästebetreuung und hauswirtschaftliche Dienstleistungen 

- Farbtechnik und Raumgestaltung

 

Bewirb Dich jetzt unter: bz-bischofswerda@bsw-mail.de

 

 

Hauswirtschafter/innen - Allrounder für den Alltag

In der Oberlausitzer Berufsschule für Hauswirtschaft werden Hauswirtschafter/innen für ganz Ostsachsen ausgebildet. Und der Bedarf nach diesen Fachkräften steigt!

In Bischofswerda lernen die jungen Leute innerhalb von drei Jahren, wie man für eine gesunde ausgewogene Ernährung sorgt, wie man Räume kreativ gestaltet und wie man mit einem Haushaltsbudget umgeht….

 

 

bsw-Schüler der Oberlausitzer Berufsschule für Hauswirtschaft bieten Unterstützung an!

Über die Plattform „nebenan.de“ bieten unsere Schüler der Hauswirtschaft insbesondere Corona-Risikogruppen und anderen Unterstützungsbedürftigen ihre Hilfe an: Sie kaufen ein, machen Apothekengänge, versorgen Haustiere und geben anderweitige Haushaltsunterstützung.

Die Nachbarschaftsplattform „nebenan.de“ gab es bisher nur in den größeren Städten. Sie sollte im April 2020 auch in Bischofswerda aktiviert werden. Allerdings haben das Corona-Virus und die Begleitumstände die Inbetriebnahme für die Bischofswerdaer Region forciert.

 

 

Feierliche Eröffnung des neuen Schulgebäudes

Feierliche Eröffnung des gemeinsamen Schulgebäudes der bsw-Oberlausitzer Berufsschule für Hauswirtschaft und der Bildungsstätte für Medizinal- und Sozialberufe e. V. (BMS)

In Anwesenheit des Schiebocker Oberbürgermeisters Prof. Holm Große, dem bsw-Geschäftsführer Dr. Ralf Hübner, der beiden Schulleiterinnen Karin Haschke (bsw) und Evelyn Naupert (BMS), zahlreicher Schülerinnen und Schüler, Lehrer, Ausbilder und interessierter Besucher, wurde am 6. September 2019 das neue Schulgebäude in Bischofswerda auf der Neustädter Straße offiziell eingeweiht.

Zahlreiche Stunden in Baubesprechungen, Umräumaktionen an Wochenenden und Termine mit Dienstleistern haben sich gelohnt. Helle, lichtdurchflutete Unterrichtsräume, moderne Übungskochzeilen, eine neue Metallwerkstatt und ansprechende Dekoration an den Wänden vermitteln dem Schulgebäude einen sehr angenehmen Eindruck. Die Kombination beider Schulträger in einem Haus ist eine clevere Entscheidung der Beteiligten gewesen und betont, dass die Ausbildungsberufe Hauswirtschafter, Physio- und Ergotherapeut für das Sozial- und Wirtschaftsleben in der Region eine immer stärkere Bedeutung gewinnen.